Stör & Moorkanal

Der größte Nebenfluss der Elbe lädt zu aufregenden Kanutouren, beruhigenden Spaziergängen und zu interessanten Beobachtungen der Gezeiten ein. Eine Attraktion ist zudem die Besichtigung des Sturmflutspeerwerkes. Auf einem Rundgang durch das Innenleben des Pfeilers werden die Mechanik des Speerwerkes und die Technik der Sturmflutüberwachung veranschaulicht.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.die-stoer.de

Lägerdorfer Moorkanal

Der Breitenburger Kanal wurde zwischen 1875 und 1877 von der Gutherrschaft Breitenburg als Transportweg für Torf, Kreide, Ton und Zement erbaut. Um 1975 wurde der Schiffverkehr auf dem Kanal eingestellt. Heute dient er als wichtiger Entwässerungskanal. Der Lägerdorfer Moorkanal erstreckt sich auf zwei Kilometer Länge von der Einmündung Breitenburger Kanal bis zur Brücke Rethwischer Straße.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.wirfueritzehoe.de

Kanutouren auf der Stör

Der Kanuverleih Horns befindet sich in Wittenbergen direkt an der Stör. Hier finden Sie Kanus für Familienausflüge, Vereinsfahrten, Ausflüge mit der Belegschaft oder mit Freunden. Dabei können Sie sich die Kanus gegen eine Gebühr zum Ausgangspunkt fahren und am Ziel auch wieder abholen lassen. Sie können auch selbst aktiv werden und die Kanus eigenhändig zum gewünschten Startpunkt transportieren.

Kontakt:
Kanu Horns
Inh. Bernd Horns
Alt Wittenbergen 3
25548 Wittenbergen
Telefon: (0 48 22) 76 52
www.kanuverleih-horns.de

Naturerlebniswanderungen

Die Diplom-Biologin und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Giesela Brinkmeier bietet regelmäßig oder für Gruppen geführte Wanderungen in der Region an, z.B. entlang des Lägerdorfer Moorkanals, durch das Feuchtgebiet Rethwisch und entlang der Renaturierungsflächen im Breitenburger Moor. Weitere Informationen und Termine finden Sie unter www.naturerlebniswanderungen.de oder direkt bei

Gisela Brinkmeier
Mühlenstraße 10
25566 Lägerdorf
Tel.: 04828/203
gbrinkmeier@web.de